Dresdner Abwassertagung

Programm zur

21. Dresdner Abwassertagung

Welle

Programm 2019

19. / 20. März 2019

Dienstag , 19. März 2019
15:00 Uhr

Exkursion zur Grossbaustelle Rathenauplatz

Ausgebucht!

Mit dem Bus fahren wir ab Hotel MARITIM 10 min. zur Baustelle des Rückstau- und Regenüberlaufbauwerkes Rathenauplatz. Baustellenbesichtigung mit der Bauleitung von Heinz Lange Bauunternehmen GmbH.

Bitte beachten Sie, wir haben nur eine beschränkte Teilnehmerzahl von 50 (durch den Bus und die Platzverhältnisse vor Ort). Bitte tragen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk.

18:00 Uhr

Eröffnung der Fachausstellung

Die Geschäftsführung der Stadtentwässerung Dresden begrüßt die Aussteller der 21. Dresdner Abwassertagung in der Messehalle im ICC. Dem Toast auf die ausstellenden Unternehmen folgt eine kleine Show-Einlage und ein erster Rundgang durch die Leistungsschau.

Die Teilnahme ist unentgeltlich, Gäste sind herzlich willkommen. Ohne Anmeldung.

19:30 Uhr

Kommunikationsabend

Achtung Planänderung: An Bord des Motorschiffes August der Starke der Sächsischen Dampfschiffahrt genießen wir das Abend-Buffet und verbringen einen gemütlichen Abend an Bord mit Live-Musik und Feuershow.

Leider kann das Schiff wegen Hochwasser nicht in der Werft Dresden-Laubegast anlegen.

Wir bleiben den ganzen Abend auf dem Motorschiff August der Starke.

Einlass nur mit Teilnehmer- oder Ausstellerpaket 2

Manche sagen (mit einem Schmunzeln): "Ich komme eigentlich nur wegen der Vorabendveranstaltung". In entspannter Runde mit Kollegen klönen, Kunden treffen oder Netzwerken. Es gibt viele plausible Gründe für die Teilnahme an der Vorabendveranstaltung. Am Ende ist es wichtig, dass man eine gute Zeit miteinander hatte — mit reichhaltigem Buffet, anregenden Gesprächen, Musik und Show.

Mittwoch , 20. März 2019
09:00 Uhr

Eröffnung

Gunda Röstel
Kaufm. Geschäftsführerin Stadtentwässerung Dresden GmbH

09:05 Uhr

Grusswort

Eva Jähnigen
Beigeordnete für Umwelt und Kommunalwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden

09:15 Uhr

Stakeholder-Dialog "Spurenstoffstrategie des Bundes"

Der Mensch und seine Spurenstoffe in der Umwelt. Mit bloßem Auge sind sie nicht zu sehen, doch sind sie da. Was muss getan werden, damit sie langfristig keinen Schaden anrichten?

Herr Dr.-Ing. Thomas Hillenbrand
Leiter Geschäftsfeld Wasserwirtschaft, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Frau Dr. Regina Dube
Abteilungsleiterin Wasserwirtschaft, Ressourcenschutz des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Christoph Ontyd
Bereichsleiter Abwasser der GELSENWASSER AG

 

Podiumsdiskussion gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Krebs, Technische Universität Dresden, Institut für Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft

Moderation Gunda Röstel
Kfm. Geschäftsführerin Stadtentwässerung Dresden GmbH

10:30 Uhr

Kaffeepause / Besuch der Fachausstellung

11:10 Uhr

30 Jahre nach dem Umbau - Wie geht's weiter?

Planst Du noch oder baust Du schon? Strategien zur zukünftigen Ausrichtung der Abwasserentsorgung.

Turgut Pencereci
Rechtsanwalt
GKMP PENCERECI Partnerschaftsgesellschaft mbH

11:35 Uhr

SpeedDATing - Der Treffpunkt für schlaue Leute.

Im 5-Minutentakt: Innovationen und intelligente Lösungen für unsere Anlagen und Mitarbeiter

Prof. Dr.-Ing. Hubertus Milke
Vorsitzender des DWA-Landesverbandes Sachsen/Thüringen; Leiter des Instituts für Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft an der HTWK Leipzig

12:20 Uhr

Mittagspause / Besuch der Fachausstellung

13:20 Uhr

Wie sauber ist Regenwasser? Schwermetalle und prioritäre Stoffe im Oberflächenabfluss

Prof. Dr. Peter Krebs
Technische Universität Dresden, Institut für Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft

13:45 Uhr

Reinigung von Druckrohrleitungen im Impuls-Spül-Verfahren

Techniken, Erfahrungen und Innovationen

Volker Wöhrmann
Hammann GmbH

14:10 Uhr

Digitalisierung der Baustelle - Maschinensteuerung und Roverstab

Vom Papierplan zum digitalen Geländemodell - ein Gewinn für ALLE

Andreas Reck, André Nürnberger
Heinz Lange Bauunternehmen GmbH

14:35 Uhr

Unsere Fragen - Ihre Antworten

erste Umfrageergebnisse

Michael Krenz, Sandra Klemt
Stadtentwässerung Dresden GmbH

14:45 Uhr

Kaffeepause / Besuch der Fachausstellung

15:15 Uhr

Spacetime - die Abwasserwirtschaft im Universum

Herausforderung Schwerelosigkeit: Gilt im All der Satz "Mit allen Wassern gewaschen!" ebenso?  Wie funktioniert die schwerelose Erleichterung? Existiert ein Wasserkreislauf?  

Astronaut Prof. Ulrich Walter
Seinen Traum vom Blick aus dem All auf die Erde hat sich Prof. Dr. Ulrich Walter mit seiner Reise in die Erdumlaufbahn 1993 erfüllt.  

16:00 Uhr

Schlusswort

Ralf Strothteicher
Techn. Geschäftsführer Stadtentwässerung Dresden GmbH

Facebook
0351 / 269930
Tickets
Locations
Stadtentwässerung Dresden Ingenieurbüro Schulz BDEW DWA