Dresdner Abwassertagung

Programm zur

21. Dresdner Abwassertagung

Welle

Programm 2019

19. / 20. März 2019

Dienstag, 19. März 2019
15:00–16:30 Uhr

Exkursion zur Grossbaustelle Rathenauer Platz

Teilnahme unentgeltlich, bitte melden Sie sich formlos an unter info@dresdner-abwassertagung.de

Mit dem Bus fahren wir ab Hotel MARITIM 10 min. zur Baustelle des Rückstau- und Regenüberlaufbauwerkes Rathenauer Platz. Baustellenbesichtigung mit der Bauleitung von Heinz Lange Bauunternehmen GmbH.

Bitte beachten Sie, wir haben nur eine beschränkte Teilnehmerzahl von 50 (durch den Bus und die Platzverhältnisse vor Ort). Bitte tragen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk.

18:00–19:15 Uhr

Eröffnung der Fachausstellung

Die Geschäftsführung der Stadtentwässerung Dresden begrüßt die Aussteller der 21. Dresdner Abwassertagung in der Messehalle im ICC. Dem Toast auf die ausstellenden Unternehmen folgt eine kleine Show-Einlage und ein erster Rundgang durch die Leistungsschau.

Die Teilnahme ist unentgeltlich, Gäste sind herzlich willkommen. Ohne Anmeldung.

19:30–00:00 Uhr

Kommunikationsabend

Abfahrt vom Terrassenufer: An Bord eines Schiffes der Sächsischen Dampfschifffahrt genießen wir das Abend-Buffet und legen gegen 21:45 Uhr in der Werft Dresden-Laubegast an. Auf dem sogenannten Schnürboden lassen wir den Abend entspannt ausklingen. Die Rückfahrt zum Hotel wird mit Bussen organisiert.

Achtung: Einlass nur mit Teilnehmer- oder Ausstellerpaket 2

Manche sagen (mit einem Schmunzeln): "Ich komme eigentlich nur wegen der Vorabendveranstaltung". In entspannter Runde mit Kollegen klönen, Kunden treffen oder Netzwerken. Es gibt viele plausible Gründe für die Teilnahme an der Vorabendveranstaltung. Am Ende ist es wichtig, dass man eine gute Zeit miteinander hatte — mit reichhaltigem Buffet, anregenden Gesprächen, Musik und Show.

Mittwoch, 20. März 2019
09:05 Uhr

Grusswort

Eva Jähnigen
Beigeordnete für Umwelt und Kommunalwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden

09:15–10:30 Uhr

Stakeholder-Dialog "Spurenstoffstrategie des Bundes"

Der Mensch uns seine Spurenstoffe in der Umwelt. Mit bloßem Auge sind sie nicht zu sehen, doch sind sie da. Was muss getan werden, damit sie langfristig keinen Schaden anrichten?

Herr Dr.-Ing. Thomas Hillenbrand
Leiter Geschäftsfeld Wasserwirtschaft, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Frau Dr. Regina Dube
Abteilungsleiterin Wasserwirtschaft, Ressourcenschutz des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Christoph Ontyd
Bereichsleiter Abwasser der GELSENWASSER AG

 

Podiumsdiskussion gemeinsam mit Prof. Peter Krebs

12:00–12:45 Uhr

SpeedDATing - Der Treffpunkt für schlaue Leute.

Im 5-Minutentakt: Innovationen und intelligente Lösungen für unsere Netzanlagen und Betriebskollegen

Prof. Dr.-Ing. Hubertus Milke

Vorsitzender des DWA-Landesverbandes Sachsen/Thüringen; Leiter des Instituts für Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft an der HTWK Leipzig

14:00 Uhr

Inspektion und Sanierung von Kanälen

Inspektion und Sanierung von Kanälen

Dr.-Ing. Christian Falk
Stadtentwässerung Dortmund

15:30 Uhr

(integrale) Sanierungsstrategien für Abwasserpumpwerke

Böse Erfahrungen muss man nicht alle selber machen

Dr. Ralf Mitsdoerffer
Geschäftsführender Gesellschafter GFM Bau- und Umweltingenieure GmbH

15:50 Uhr

Diskussion

Moderation Michael Krenz
Leiter Stabsstelle Marketing und Vertrieb Stadtentwässerung Dresden GmbH

16:00 Uhr

Kaffeepause / Besuch der Fachaussstellung

16:30 Uhr

Spacetime - die Abwasserwirtschaft im Universum

Herausforderung Schwerelosigkeit: Gilt im All der Satz "Mit allen Wassern gewaschen!" ebenso?  Wie funktioniert die schwerelose Erleichterung? Existiert ein Wasserkreislauf?  

Astronaut Prof. Ulrich Walter
Seinen Traum vom Blick aus dem All auf die Erde hat sich Prof. Dr. Ulrich Walter mit seiner Reise in die Erdumlaufbahn 1993 erfüllt.  

17:15 Uhr

Schlusswort

Gunda Röstel
Kaufm. Geschäftsführerin Stadtentwässerung Dresden GmbH

Facebook
0351 / 269930
Tickets
Locations
Stadtentwässerung Dresden Ingenieurbüro Schulz BDEW DWA